1. FC Union : Christopher Trimmel verlängert bis 2019

Mit dem Aufstieg wird es wohl nichts bei Union. Christopher Trimmel hält dem Klub trotzdem die Treue und verlängerte seinen Vertrag.

Christopher Trimmel bleibt bei Union. Foto: imago/Bernd König
Christopher Trimmel bleibt bei Union.Foto: imago/Bernd König

Christopher Trimmel hat seinen Vertrag beim 1. FC Union Berlin verlängert. Wie der Verein am Freitag bekannt gab, einigten sich Spieler und Verein auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags bis 2019.

Der 30-Jährige, der im Sommer 2014 von Rapid Wien nach Berlin-Köpenick wechselte, absolvierte in den letzten drei Jahren 89 Pflichtspiele für Union, dabei gelangen ihm elf Vorlagen und ein Treffer. In der laufenden Saison gehört der Rechtsverteidiger zum absoluten Stammpersonal von Trainer Jens Keller und verpasste verletzungsbedingt lediglich eine Partie.

„Der 1. FC Union Berlin ist ein besonderer Verein in einer außergewöhnlichen Stadt, deshalb freue ich mich auf zwei weitere Jahre“, sagte Trimmel nach seiner Unterschrift.

„Christopher ist ein richtig guter Typ, der ausgezeichnet zu uns passt und sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Er hat hier gezeigt, dass er auf seiner Position entscheidende Akzente setzen kann", sagte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Trimmels Vertrag ist gültig für die Zweite Liga wie die Erste Liga. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben