zum Hauptinhalt

Sport

Fünf und zwei. Macht 52 Tore für die Équipe tricolore.

Olivier Giroud ist oft belächelt worden. Jetzt ist er Rekordtorschütze der französischen Nationalmannschaft und als Mittelstürmer wertvoller denn je.

Ein Kommentar von Stefan Hermanns
 Das war es dann wohl. Lewandowski nach dem Spiel gegen Frankreich.

Auch bei der 1:3-Niederlage im Achtelfinale kann Polens Mittelstürmer nicht auf die Hilfe seiner Mitspieler zählen. Sein wohl letzter WM-Auftritt fällt ernüchternd aus.

Von Tim Jürgens
Die DFL-Chefin Donata Hopfen auf der Sports Innovation Messe im Mai 2022.

Nach weniger als einem Jahr könnte die DFL-Chefin noch vor Weihnachten ihren Posten verlieren. Ein Grund dafür sei das fehlende Vertrauen der Klubs.

Der Brasilianer Pele bei der Auslosung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Kreml in Moskau.

Vor einem brasilianischen Krankenhaus beten Fans für die baldige Genesung des Fußball-Stars. Dort werde Pelé wegen einer Atemwegsinfektion behandelt.

Schon beim letzten Gruppenspiel widmeten die brasilianischen Fans ihrer Legende eine Choreografie.

Was Pelé den Brasilianern bedeutet, wird am Sonntag deutlich. Angesprochen auf seinen kritischen Zustand, fließen fast Tränen. Immerhin gibt es gute Nachrichten zu Neymar.

Sie wollen mehr Artikel sehen?