Sport : 1. FC Union: Von Zypern träumen

Karsten Doneck

Georgi Wassilew mag über das Thema nicht reden. "Dazu ist später noch Gelegenheit", sagt der Trainer des Regionalligisten 1. FC Union. Für Wassilew geht beim Erfolgsstreben alles schön der Reihe nach: Erst will er am Sonnabend mit einem Sieg über den SV Wilhelmshaven den Zweitliga-Aufstieg vorzeitig perfekt machen, danach will er am 26. Mai gegen Schalke 04 im DFB-Pokalfinale zumindest gut aussehen - und vielleicht sogar gewinnen. Und der Europapokal? Der liegt für Wassilew noch zu fern, auch wenn sich jetzt schon mit seiner Mannschaft erstmals im deutschen Fußball ein (Noch-)Drittligist für den Uefa-Pokal qualifiziert hat. Der FC Schalke 04, Gegner im DFB-Pokalfinale, kann nämlich nach seinem Sieg in der Bundesliga über den VfL Wolfsburg nicht mehr von einem der vier Plätze, die zur Teilnahme an der Champions League berechtigen, verdrängt werden.

Zum Thema Online Spezial: Schafft Union den Aufstieg? Es ist wie ein Märchen: Noch vor ein paar Jahren legte Union bereits entschlossen die Hand auf die Türklinke des Konkursrichters, jetzt darf der Verein von großen Auftritten in Mailand, Amsterdam oder Barcelona träumen. Heiner Bertram, der Union-Präsident, der den einst maroden Klub in ein seriös wirtschaftendes Unternehmen verwandelte, denkt eher pragmatisch. "Irgendeinen Exoten", wünscht er sich bei der Auslosung zur ersten Uefa-Cup-Runde, "vielleicht aus Moldawien oder aus Zypern." Union will eben mehr als nur eine Runde lang auf Europas Fußballplätzen mitmischen.

Der Verein rechnet mit einer Million Mark an Einnahme allein aus der ersten Europapokalrunde, Fernsehgeld inklusive. Union will in Kürze beim Deutschen Fußball-Bund vorstellig werden, um das erste Heimspiel des Vereins im europäischen Wettbewerb um 20 Uhr oder 20.15 Uhr austragen zu können. Der Verein verspricht sich davon eine Fernsehübertragung, "denn", so Bertram, "dass da ein Drittligist, der dann höchstwahrscheinlich Zweitligist ist, im Europapokal spielt, interessiert die Leute doch mehr, als wenn da irgendein Klub aus dem Kaukasus bei Borussia Dortmund antritt."

Solch zusätzliche Einnahmen verführen Union jedoch nicht zu übertriebener Großzügigkeit. Selbst Daniel Teixeira, dessen Tore die Köpenicker überhaupt erst auf Aufstiegskurs zurückgebracht haben, soll zum Sparpreis kommen. 200 000 Mark hat Union schon als Leihgebühr an den KFC Uerdingen überwiesen, noch einmal 250 000 Mark werden fällig beim Aufstieg - und die Zuzahlung bei einer Festverpflichtung von Teixeira nach der Saison soll sich auch nur im Bereich von 200 000 Mark bewegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben