2:0 gegen Heidenheim : Hertha BSC siegt auch im zweiten Test

In einem unspektakulären Testspiel besiegte Hertha am Dienstag in Belek den Drittligisten Heidenheim 2:0 (1:0). Die Tore erzielten Adrian Ramos und Marco Djuricin.

von
Hand drauf. Marco Djuricin bejubelt sein Tor mit Raffael.
Hand drauf. Marco Djuricin bejubelt sein Tor mit Raffael.Foto: dpa

Belek - Zwei Spiele, zwei Siege: Michael Skibbe hat als Trainer von Hertha BSC immer noch eine makellose Bilanz. In einem unspektakulären Testspiel besiegte seine Mannschaft gestern im Trainingslager in Belek den 1. FC Heidenheim 2:0 (1:0). Die Tore gegen den Drittligisten erzielten Adrian Ramos (25. Minute) und Marco Djuricin (73.), sonst aber gelang dem Berliner Bundesligisten wenig.

Skibbe wechselte wie schon beim 3:2 gegen Osnabrück in der Pause die komplette Mannschaft aus. In der Startformation standen Burchert, Kiesewetter, Hubnik, Neumann, Kobiaschwili, Lustenberger, Ottl, Torun, Rukavytsya, Ramos und Kargbo. Nach der Pause spielten Aerts, Ebert, Morales, Janker, Schulz, Perdedaj, Niemeyer, Ronny, Raffael, Ben-Hatira und Djuricin. Stammtorhüter Thomas Kraft, der in beiden Testspielen fehlte, soll am Freitag gegen den FC Thun im Tor stehen.

Christian Lell (Wadenverhärtung) fehlte gestern ebenso beim Training wie Kapitän Andre Mijatovic (Sprunggelenksverletzung); außerdem schonte Skibbe Pierre-Michel Lasogga und John Anthony Brooks.

4 Kommentare

Neuester Kommentar