2:1 für VfL Wolfsburg : Turbine Potsdam verliert Spitzenspiel

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben dank eines späten Treffers durch Martina Müller das Spitzenspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam gewonnen

Mit dem Sieg haben die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Müller erzielte am Samstag in der 88. Minute das Tor zum 2:1-(1:1-)Endstand. Genoveva Anonma (15. Minute) hatte zuvor Potsdam in Führung gebracht, Alexandra Popp (31.) markierte noch vor der Pause den Ausgleich für die Gastgeberinnen.

Für Potsdam war es die erste Saisonniederlage nach zuvor fünf Siegen. In der Tabelle rangiert Potsdam nun einen Zähler hinter dem Deutschen Meister und Champions-League-Sieger Wolfsburg. In einem spannenden und temporeichen Spiel gingen die Gäste verdient durch Anonma in Führung. Die Stürmerin schob einen Abpraller nach einem Pfostenschuss über die Linie. Doch der VfL drängte auf den Ausgleich und wurde durch Popp belohnt. Den späten Siegtreffer durch Müller bereitete die Nationalstürmerin dann auch noch mustergültig vor. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar