9. Spieltag : Bochum bleibt im Tabellenkeller

Im Kellerduell zwischen Wolfsburg und Bochum behalten die Wölfe die Nase vorn. Der HSV und Hannover trennen sich torlos. Auch Nürnberg kommt gegen den BVB nicht über ein Remis hinaus.

Bochum - Der VfL Wolfsburg hat das Kellerduell des 9. Spieltags der Fußball-Bundesliga beim Tabellenschlusslicht VfL Bochum gewonnen. Die Niedersachsen setzten sich am Samstag knapp mit 1:0 (1:0) durch. Vor nicht einmal 20.000 Zuschauern sorgte Nationalstürmer Mike Hanke in einer kampfbetonten Partie für den entscheidenden Treffer der Gäste (25.). Bochum schwächte sich durch die Gelb-Rote Karte für Marcel Maltritz zu Beginn der zweiten Hälfte selbst (52.), kämpfte aber bis zum Schlusspfiff vergeblich um den Ausgleich.

Der Hamburger SV tat sich vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften AOL-Arena gegen Hannover 96 lange schwer. Im ersten Spielabschnitt fanden die Hamburger kaum ein Mittel gegen die gut stehende 96-Abwehr. Mit deutlichem Schwung kamen die Hausherren aus der Pause. Doch Rafael van der Vaart und Vincent Kompany (51.) vergaben innerhalb einer Minute beste Chancen. So reichte es nach dem torlosen Unentschieden nur zu einem Punkt.

Borussia Mönchengladbach hat das rheinische Derby gegen Bayer Leverkusen mit 0:2 (0:1) verloren. Vor 51.200 Zuschauern erzielten Marko Babic (12.) und Andrey Voronin (74.) die Tore für Bayer, das seinen ersten Auswärtssieg der Saison und das Ende einer Serie von vier erfolglosen Pflichtspielen feierte. Mönchengladbach, das seit Februar 1989 kein Heimspiel mehr gegen Leverkusen gewonnen hat, büßte nach vier Erfolgen in den bisherigen vier Partien im Borussia Park seinen Heimnimbus ein.

Der 1. FC Nürnberg kann in der Fußball-Bundesliga einfach nicht mehr gewinnen. Der Klub trennte sich gegen den BV Borussia Dortmund mit 1:1 (0:0) und wartet seit nun sieben Spielen in der Bundesliga auf einen dreifachen Punktgewinn. Durch das siebte Remis in Serie bleibt Nürnberg zwar weiterhin ungeschlagen, verpasste es aber, sich im oberen Tabellenbereich festzusetzen. Vor 45.000 Zuschauern erzielten Jawhar Mnari (59.) und Tinga (87.) die Tore. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben