Sport : Alba testet, kämpft und siegt beherzt

Berlin - Sechs Tage vor dem ersten Pflichtspiel in der Europaliga-Qualifikation in Charleroi hat sich Alba Berlins neu formierte Mannschaft den eigenen Fans mit einer kämpferisch starken und spielerisch verbesserungswürdigen Leistung vorgestellt. Gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück zeigten die Berliner Basketballer am Freitagabend ihr großes Potenzial – und reichlich Raum für Verbesserungen. Am Ende des letztenTestspiels vor dem Saisonstart stand in der Arena am Ostbahnhof ein unterhaltsamer 86:85 (73:73,36:37)-Sieg nach Verlängerung. Bester Werfer bei Alba war Kyle Weaver mit 25 Punkten, DaShaun Wood kam auf zwölf Punkte und zehn Assists.

Dem neuen Berliner Team mangelte es gegen den letztjährigen Viertplatzierten der regulären Bundesligasaison sichtlich noch an Präzision im Angriff und Abstimmung in der Verteidigung, zudem war Spielmacher Heiko Schaffartzik kurzfristig mit einer Magen-Darm-Grippe ausgefallen. Dafür bewies die Mannschaft von Trainer Gordon Herbert viel Moral, ließ sich auch von einem 13-Punkte-Rückstand nicht entmutigen und verdiente sich in der Verlängerung auch spielerisch den Sieg. lsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben