Sport : Alles noch offen in der Gruppe G Italien kann ausscheiden, Ekuador weiterkommen

NAME

Am letzten Spieltag der Gruppe G (13. Juni, 13.30 Uhr MESZ) spielt Mexiko gegen Italien und Ekuador gegen Kroatien. Noch haben alle vier Teams die Chance, ins Achtelfinale einzuziehen.

MEXIKO (6 Punkte, 3:1 Tore) ist bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen Italien im Achtelfinale. Bei einer Niederlage ist Mexiko nur weiter, wenn Kroatien nicht gegen Ekuador gewinnt und danach eine bessere Tordifferenz hat.

ITALIEN (3 Punkte, 3:2 Tore) ist bei einem Sieg gegen Mexiko im Achtelfinale. Bei einem Unentschieden ist Italien nur dann weiter, wenn auch Kroatien maximal ein Unentschieden gegen Ekuador erreicht. Bei einer Niederlage ist Italien nur dann weiter, wenn auch Kroatien verliert und danach ebenso wie Ekuador eine schlechtere Tordifferenz aufweist.

KROATIEN (3 Punkte, 2:2 Tore) ist bei einem Sieg gegen Ekuador auf jeden Fall im Achtelfinale, wenn Italien nicht gegen Mexiko gewinnt - wenn Italien gewinnt, entscheidet die Tordifferenz. Bei einem Unentschieden ist Kroatien nur dann weiter, wenn Italien verliert. Bei einer Niederlage ist Kroatien nur dann weiter, wenn Italien verliert und es eine bessere Tordifferenz aufweist als Italien und Ekuador.

EKUADOR (0 Punkte, 1:4 Tore) muss gegen Kroatien gewinnen, zugleich muss Italien verlieren. Dann entscheidet die Tordifferenz.

Die Rangliste jeder Gruppe wird bestimmt durch: 1. die Punkte aus allen Gruppenspielen, 2. die Tordifferenz aus allen Gruppenspielen, 3. die erzielten Tore aus allen Gruppenspielen. Wenn mehrere Mannschaften gleich abschneiden, zählen zunächst die Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Mannschaften, dann die Tordifferenz, dann die Anzahl der in diesen Spielen erzielten Tore. Danach kommt es zum Losentscheid.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben