Sport : ATP-Turnier: Nicolas Kiefer im Achtelfinale von Rom

Daviscupspieler Nicolas Kiefer bleibt auf Erfolgskurs und hat bei seinem zweiten Auftritt beim ATP-Turnier in Rom trotz einer wechselhaften Vorstellung wie 1999 das Achtelfinale erreicht. Der 23-Jährige aus Holzminden ließ sich auch von einer Schwächephase im ersten Satz nicht beirren und setzte sich nach knapp drei Stunden gegen den an Nummer 13 gesetzten Schweden Thomas Enqvist mit 7:6 (7:4), 4:6, 6:3 durch. Kiefer trifft in der Runde der letzten 16 nun auf Sampras-Bezwinger Harel Levy aus Israel, der den Spanier Francisco Clavet mit 6:4, 7:6 (8:6) bezwang. Im ersten Satz sah es für Nicolas Kiefer alles andere als gut aus. Gegen den Australian-Open-Finalisten von 1999 spielte er zunächst zu verhalten und lag nach einem Break zwischenzeitlich 2:5 zurück. Doch dann besann sich der Deutsche seiner kämpferischen Fähigkeiten, gewann schließlich noch den Satz und später auch das Match. Neben Nicolas Kiefer war Thomas Haas als zweiter Deutscher in die zweite Runde eingezogen. Das Spiel des Hamburgers gegen Lleyton Hewitt (Australien) war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar