Augsburg - Hannover 0:2 : Augsburg verliert unglücklich

Der FC Augsburg hat im Bundesliga-Abstiegskampf einen Rückschlag erlitten. Nach drei Siegen aus den jüngsten vier Partien unterlagen die bayrischen Schwaben mit viel Pech Hannover 96.

Gestrauchelter Abstiegskämpfer: Augsburgs Kevin Vogt landet unsanft wie seine gesamte Mannschaft gegen Hannover 96.
Gestrauchelter Abstiegskämpfer: Augsburgs Kevin Vogt landet unsanft wie seine gesamte Mannschaft gegen Hannover 96.Foto: dpa

Augsburg - Der FC Augsburg muss in seinen Bemühungen um den Verbleib in der Bundesliga einen Rückschlag verkraften. Nach drei Siegen aus den jüngsten vier Spielen unterlagen die bayerischen Schwaben mit viel Pech 0:2 (0:0) gegen Hannover 96. Die Gastgeber waren den Niedersachsen zwar spielerisch überlegen, trafen aber nicht ins Tor.

Das aber tat Konstantin Rausch gleich doppelt, der nach gut einer Stunde und in der Nachspielzeit mit seinen Treffern den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Fahrig und schläfrig traten die Niedersachsen auf. Der Augsburger Torsten Oehrl scheiterte ebenso zweimal wie der aufgerückte Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker nach Standardsituationen. Auf der Gegenseite nutzte Rausch ein Durcheinander im Augsburger Strafraum zum 0:1. In der Nachspielzeit schloss er noch einen Konter ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben