Sport : Ballack trifft und grübelt

Kaiserslautern – Leverkusen 0:2

Kaiserslautern - Bayer Leverkusen behält nach einem 2:0 (0:0)-Auswärtssieg am Freitagabend beim 1. FC Kaiserslautern in der Tabelle die Europapokalplätze der Bundesliga im Blick. Vor 42 245 Zuschauern erzielten die ehemaligen Lauterer Michael Ballack in der 54. und Sidney Sam in der 70. Spielminute im Fritz-Walter-Stadion die Tore.

„Es war ein souveräner Sieg von uns“, sagte Ballack. Angesprochen auf seine jüngsten Äußerungen, Leverkusen am Saisonende zu verlassen, sagte er: „Ich habe nur einmal meine Gedankenspiele geäußert. Wenn’s noch ein Jahr mehr wird, wird’s halt ein Jahr mehr.“

Die Zuschauer bekamen von Beginn an eine abwechslungsreiche Partie geboten. Angetrieben von einem starken Michael Ballack übte Leverkusen insgesamt mehr Druck auf Kaiserslautern aus. Dennoch war die Heimmannschaft mit Kontern stets gefährlich. In der zweiten Halbzeit steigerte sich Leverkusen und setzte Kaiserslautern verstärkt unter Druck. FCK-Torwart Kevin Trapp gab beim 0:1 durch Michael Ballack eine sehr unglückliche Figur ab. Dessen Linksschuss Richtung Tormitte rutschte Trapp über die Finger und trudelte ins Tor. Mit Sidney Sam traf erneut ein Ex-Lauterer, der das Spiel nach guter Vorarbeit von Lars Bender aus acht Metern entschied. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar