Sport : Basketball: Nowitzki siegt und lobt den Kollegen Finley

Basketball-Nationalspieler Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks befinden sich in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter auf Erfolgskurs. Die Mavs besiegten die Toronto Raptors in eigener Halle mit 107:93 und feierten mit ihrem zweitbesten Saisonstart seit ihrem Debüt 1980/81 bereits den zehnten Saisonsieg im fünfzehnten Spiel. Spieler des Abends war jedoch nicht der gebürtige Würzbürger sondern Teamkollege Michael Finley, der mit seinem Saisonrekord von 39 Punkten und fünf Rebounds Matchwinner für die Texaner war. Nowitzki erzielte als drittbester Werfer seiner Mannschaft noch 19 Punkte und vier Rebounds. "Unglaublich, Finley hat 16 Körbe geworfen. Er hat uns zum Sieg geführt. Keiner verdiente den Ruhm des Abends mehr", sagte Nowitzki, dessen Freude jedoch gedämpft wurde. Kolle Hubert Davis erlitt eine Knieverletzung und fällt für Wochen aus: "Ein Verlust, den wir uns eigentlich nicht leisten können".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben