Bei 0:1 des FC Bayern München : Gary Lineker verwettet seine Ohren

Englands Fußball-Experte Gary Lineker hat via Twitter seine Ohren verwettet - falls der FC Bayern München tatsächlich gegen Real Madrid in der Champions League 0:1 verlieren sollte. Doch clever wie Lineker schon als Spieler war, hat er einen Ausweg gefunden, um aus der Nummer wieder heil herauszukommen.

Jetzt gibt's was auf die Ohren: Gary Lineker setzt auf die Bayern - und verliert.
Jetzt gibt's was auf die Ohren: Gary Lineker setzt auf die Bayern - und verliert.Foto: Imago

Das hätte sich Gary Lineker besser nicht antun sollen. Der frühere englische Fußball-Nationalstürmer twitterte nach dem 0:1-Rückstand des FC Bayern bei Real Madrid in der Champions League: „Wenn das 1:0 ausgeht, lasse ich mir die Ohren anlegen.“

Madrid siegte 1:0 und Lineker ließ anfragen: „Vielleicht kann jemand in den Interviews nach dem Spiel mal Gareth Bale nach der Telefonnummer seines Ohr-Chirurgen fragen“. Der walisische Superstar in Diensten von Real Madrid musste wegen seiner großen Ohren schon viel Spott einstecken.

Später wurde es Lineker, der regelmäßig Tweets zu Fußballthemen verschickt, dann doch etwas mulmig, und er musste schauen, wie er aus der Nummer wieder rauskommt.

Clever wie er schon als Spieler war, setzte er einfach auf das Rückspiel. „Dem Himmel sei dank. Es sind noch 90 Minuten zu spielen“, twitterte der heutige TV-Experte. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben