Sport : Berliner Sport: Geraer bei Tour de Berlin vorn und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Die Gesamtwertung der 49. Tour de Berlin gewann am Sonntag überraschend Andreas Günther aus Gera vor seinem Mannschafts-Gefährten Marcus Fothen vom Team Köstritzer. Die Thüringer verdrängten damit Björn Schröder (RG Berlin) von der Spitze und verwiesen ihn auf Platz drei. Die Schlussetappe "Rund um Steglitz" über 150 km gewann der Norweger Lars Breiseth. Er führte eine neunköpfige Spitzengruppe mit 1:39 Minuten Vorsprung ins Ziel. Bester Nachwuchsfahrer wurde der zweifache Etappensieger Marcel Sieberg vom Nachwuchsteam Deutsche Telekom Jan Ullrich Berlin.

Thunder geht unter

Durch eine 35:55 (14:14, 7:17, 0:10, 14:14)-Niederlage bei den Barcelona Dragons hat Berlin Thunder am 6. Spieltag der NFL Europe im American Football den Sprung an die Spitze verpasst. So bleibt Barcelona mit 5:1 Siegen alleiniger Tabellenführer. Berlin ist mit einer 3:3-Bilanz ins Mittelfeld gerutscht. Thunder-Headcoach Peter Vaas monierte eine "nicht optimale Leistung" seiner Mannschaft.

TeBe-Frauen 0:3 beim HSV

Die Fußball-Frauen von Tennis Borussia sind als Nordost-Meister mit einer Niederlage in die Bundesliga-Aufstiegsrunde gestartet. Beim Hamburger SV wurde 0:3 (0:2) verloren. Den Berlinerinnen blieb damit nur der Trost, besser als beim 0:9 im Vorjahr davongekommen zu sein.

Meister BFC unterliegt

Der Staffel-Sieger der NOFV-Oberliga Nord, BFC Dynamo, beendete die Saison mit der ersten Niederlage seit dem 8. Spieltag. Der Meister, der gegen den 1. FC Magdeburg um den Regionalliga-Aufstieg spielt, musste sich bei den Amateuren von Hertha BSC mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Nach dem Platzverweis für Piegzik (BFC/52. Minute) markierten Kretschmer (61.) und Tchamy (79.) die Treffer für die Hertha-Amateure.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben