Sport : Berliner Timo Gottschalk gewinnt die Rallye Dakar

Buenos Aires - Der Berliner Beifahrer Timo Gottschalk hat zusammen mit seinem Piloten Nasser Al-Attiyah aus Katar erstmals die Rallye Dakar gewonnen. Er ist damit der dritte deutsche Rallyesieger in der Geschichte. Hinter den Vorjahreszweiten folgten bei der 33. Auflage des Wüstenrennens Dirk von Zitzewitz aus Karlshof und sein südafrikanischer Fahrer Giniel de Villiers. Das ebenfalls für VW Touareg angetretene Duo lag nach mehr als 9500 Kilometern durch Argentinien und Chile am Samstag 49:41 Minuten zurück. Der spanische Sieger von 2010, Carlos Sainz, komplettierte das abermals reine VW-Podium. Ob der Autobauer auch künftig ein Team an den Start schicken wird, ist dennoch unklar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar