Berlin-Sport : TeBe stürmt an die Spitze der Oberliga

-

Zunächst war Timo Hampf gefordert. Der Torwart von Tennis Borussia bewahrte seine Elf in Halbzeit eins vor einem Rückstand gegen den SV Lichtenberg 47, der schon nach einer knappen halben Stunde in Unterzahl spielen musste. Francis Ogette war vom Platz gestellt worden. Doch nach ein paar lauten Worten ihres Trainers Theo Gries kamen die Borussen nach dem Seitenwechsel schnell auf Touren und landeten vor 767 Zuschauern im Mommsenstadion zum Saisonstart in der FußballOberliga noch einen souveränen 3:0 (0:0)-Sieg. Auf Anhieb setzte sich TeBe damit an die Spitze der Tabelle. „Es ist immer schwer, bei dieser Hitze 90 Minuten lang das Spiel machen zu müssen. Insofern haben wir den Sieg gut und einfach herausgespielt“, sagte Gries.

TeBe musste zwei wichtige Zugänge ersetzen. Kostas Pantios und Peter Peschel waren leicht angeschlagen. Wenn Peschel notgedrungen aufs Toreschießen verzichten muss, hat TeBe aber immer noch Michael Fuß. Der 27-jährige Torjäger schoss die Borussen nach 48 Minuten in Führung, Turgut per Foulelfmeter und Marek Seruga erhöhten zum Endstand. Zwischendurch hatte Ronny Ermel noch mit einem Lattenschuss Pech. Souverän hielt bei TeBe Ex-Profi Dejan Raickovic die Abwehr zusammen. kad

0 Kommentare

Neuester Kommentar