Sport : BFC-Fans setzen Kopftücher auf

-

Berlin Am Sonntag kommt es im Sportforum Hohenschönhausen zum Duell zwischen den Oberligisten BFC Dynamo und SV Yesilyurt. Dabei sind neue Konfrontationen zwischen den Fangruppen zu erwarten. „Nett wäre, wenn alle das Kopftuchverbot aufheben“, schreibt ein Fan im Online-Forum des BFC. Den Aufruf, mit Kopftüchern zu kommen, findet Yesilyurt-Manager Gökmen Ilkyaz bedenklich. „Die Dynamo-Fans wollen sich über den Glauben der Muslime lustig machen“, sagt er im Namen der türkischen Fans. Am Sonntag beginnt das Fest zum Ende des Ramadan. Die Berliner Polizei und die Organisatoren sind über die Pläne der BFC-Fans informiert.

Am Stadion werden vor dem Anpfiff (13.30 Uhr) fünf Kassen geöffnet. Die Yesilyurt-Fans sollen den Eingang Weißenseer Weg benutzen, die Zuschauer in getrennten Blöcken sitzen. Im Stadion werden Zivilbeamte der Polizei sein. Beim Pokalspiel im vergangenen Jahr ging die Strategie auf. Dynamo-Fans warfen Fladenbrote auf den Rasen, und obwohl es im Yesilyurt-Block Proteste gab, blieb es friedlich. Erwartet werden 2000 Dynamo- und 1000 Yesilyurt-Fans. suz

0 Kommentare

Neuester Kommentar