• Big Four - Die US-Sport-Kolumne: Teil 1: Playoff-Start in der NHL: Wer gewinnt den Stanley Cup?
Update

Big Four - Die US-Sport-Kolumne : Teil 1: Playoff-Start in der NHL: Wer gewinnt den Stanley Cup?

In der National Hockey League (NHL) ist endlich wieder Play-off-Zeit. Zum Auftakt geht es rund: Chicago gewinnt erst in der zweiten Overtime gegen Nashville. Fünf kanadische Teams und drei deutsche Profis sind auch dabei. In unserer Vorschau blicken wir in zwei Teilen auf alle Duelle in der ersten Runde - und wagen einen Tipp.

von
Alexander Owetschkin (Mitte) von den Washington Capitals war der beste Torschütze der regulären NHL-Saison.
Alexander Owetschkin (Mitte) von den Washington Capitals war der beste Torschütze der regulären NHL-Saison.Foto: AFP

In Person von Marcel Goc (St. Louis), Christian Ehrhoff und Thomas Greiss (beide Pittsburgh) sind noch drei deutsche Spieler dabei. Wie stehen ihre Chancen? Wer ist in den Duellen der ersten Runde Favorit und was machen die fünf kanadischen Teams. Mehr im ersten Teil unserer Playoff-Preview.

Und hier sind natürlich auch die Ergebnisse der ersten Nacht (zum Donnerstag): Ottawa - Montreal 3:4, New York Islanders - Washington 4:1, Chicago - Nashville 4:3 n.V., Calgary - Vancouver 2:1. Später mehr.

New York Islanders  vs. Washington Capitals, Eastern Conference

Wenn die Play-off-Serie annährend so spannend wird wie die Spiele während der Regular Season, erleben die Fans einen Klassiker. Drei der vier Spiele gingen über die eigentlichen 60 Minuten hinaus, beide Mannschaften konnten jeweils ihre Heimspiele gewinnen. Die Islanders und die Capitals sind zwei der talentiertesten und spektakulärsten Teams der NHL. New York ist jung und erfolghungrig, die Capitals wurden durch den neuen Trainer Barry Trotz wieder belebt. Allein schon das Duell der Kapitäne: John Tavares (Islanders) und Alexander Owetschkin sind zwei der besten Eishockey-Spieler der Gegenwart. Beide Angriffsreihen verfügen über viel Tempo, die Abwehr ist bei den Islanders und Capitals gleichermaßen tief besetzt. Ausschlag könnte also die Torhüterposition geben. Da haben die Islanders in Person von Jaroslaw Halak wohl einen kleinen Vorteil gegenüber Braden Holtby.

Tagesspiegel-Tipp: Islanders 4:3  

 

Montreal Canadiens – Ottawa Senators, Eastern Conference

Es ist die Geschichte dieser Saison: Die Ottawa Senators und ihr sensationelles Comeback. Mitte Februar lag die Mannschaft noch 14 Punkte hinter dem letzten Play-off-Platz, längst liefen die Planungen für das kommende Jahr. Dann starteten die Senators eine unglaubliche Aufholjagd und gewannen 20 der letzten 23 Spiele. Im Tor lief Torwart Andrew Hammond, im Februar aus der AHL zu den Senators geholt, zu großer Form auf und im Angriff sorgten die Rookies Mark Stone und Mike Hoffman für Highlights. Ottawa hat das Momentum auf seiner Seite. Dabei spielte Montreal eine überragende Hauptrunde und könnte in diesem Jahr ernsthaft für den Cup-Gewinn in Frage kommen. Doch schon während der regulären Saison dominierte Ottawa die Serie, Montreal scheint den Senators zu liegen.

Tagesspiegel-Tipp: Ottawa 4:3

 

Die Play-offs in der NHL
Mittwoch, 22.04.2015 Die Detroit Red Wings feiern ihren 3:0 Erfolg gegen die Tampa Bay Lightning. Durch diesen Sieg gehen sie insgesamt wieder mit 2:1in Führung.Weitere Bilder anzeigen
1 von 34Foto: AFP/Halip
24.04.2015 11:08Mittwoch, 22.04.2015 Die Detroit Red Wings feiern ihren 3:0 Erfolg gegen die Tampa Bay Lightning. Durch diesen Sieg gehen sie...

Nashville Predators – Chicago Blackhawks, Western Conference

Die dominierende Personalie vor dieser Serie ist Patrick Kane. Der Star-Angreifer der Blackhawks fehlte seiner Mannschaft verletzungsbedingt in den letzten 21 Spielen. Ohne Kane wankten die Blackhawks den Playoffs entgegen, sechs der letzen zehn Spiele gingen verloren, der Division-Titel in der Central ebenfalls. Nun ist Kane zurück, an ihm hängen die Hoffnungen der Blackhawks. Nashville spielte eine überraschend starke erste Saison nach dem Abgang von Trainer-Legende Barry Trotz. Unter dem neuen Coach Peter Laviolette entwickelte sich vor allem Neuling Filip Forsberg zu einer der Entdeckungen der abgelaufenen Saison. Beide Mannschaften spielen einen ähnlichen, schnellen Stil, Chicago hat aber die deutlich erfahrene Mannschaft.

Tagesspiegel-Tipp: Chicago 4:2

 

Vancouver Canucks  – Calgary Flames, Western Conference

Sollte die Serie Bestand haben, erreicht der Sieger zwischen Vancouver und Calgary das Stanley-Cup-Finale. Aus den vergangenen drei Play-off-Duellen dieser beiden Teams (1989, 1994, 2004) erreichte der Sieger jedes Mal das Endspiel. Danach sieht es in diesem Jahr aber nicht aus. Vor allem im Fall der Flames ist bereits die Teilnahme an den Ausscheidungsspielen ein großer Erfolg. Die junge Mannschaft um die beiden großen Talente Sean Monahan und Johnny Gaudreau entwickelte sich schneller als gedacht. Großen Anteil daran hat auch Jiri Hudler, der die beste Spielzeit seiner NHL-Karriere hinlegte und in der Scorerwertung auf Platz acht abschloss. Vancouver baut weiterhin auf die Sedin-Zwillinge, die in Person des erfahrenen Radim Vrbata einen Spieler an ihre Seite gestellt bekommen haben, der ideal zu ihnen passt. Die Canucks sind das deutlich ältere und erfahrene Team. Ihnen dürfte außerdem zugute kommen, dass Stammtorhüter Ryan Miller nach langer Verletzungspause wieder fit ist.

Tagesspiegel-Tipp: Vancouver 4:2     

Teil zwei der Vorschau finden Sie hier.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben