Bremen - Wolfsburg 1:3 : Werder zittert wieder

Werder Bremen hat beim Jubiläums-Spiel von Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking Boden im Abstiegskampf verloren.

Die Bremer unterlagen am Dienstagabend beim 250. Spiel des VfL-Coaches 1:3 (1:2). Wolfsburg kam dank der Treffer von Junior Malanda, Ivan Perisic und Maximilian Arnold nach vier Spielen ohne Sieg wieder zu drei Punkten.

Die Bremer, für die Sebastian Prödl traf, rutschten hingegen durch die zweite Niederlage hintereinander weiter nach unten. Werder spielte insgesamt zu ungenau und mit zu vielen technischen Fehlern.

Viele Offensivaktionen endeten bereits, bevor die Bremer den VfL-Strafraum erreichten. Auch der für Benaglio zur Halbzeit gekommene Ersatztorwart Max Grün musste bei seinem ersten Bundesligaspiel für den VfL wenig eingreifen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben