Sport : Bruch bei Borussia

-

Der Riss zwischen Vereinsführung und Mannschaft bei Borussia Dortmund wird größer. Durch die verpasste ChampionsLeague-Qualifikation fehlen dem Klub 15 Millionen Euro, darum sollte das gescheiterte Team auf 20 Prozent seines Gehaltes verzichten. Doch die Profis fühlten sich unter Druck gesetzt, lehnten ab und informierten die Presse. „Wenn ich heute nicht bereit bin, Verzicht zu üben, wann dann?“, antwortet der enttäuschte Manager Michael Meier. Die Forderungen des Vereins zeigen, dass kurzfristig Geld gebraucht wird. Schon wird über Notverkäufe spekuliert. Real Madrid ist an Christoph Metzelder interessiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben