Bundesliga : Bayern souverän, Hertha siegt in letzter Minute

Bayern München hat nach einer eindrucksvollen Leistung locker mit 4:0 gegen Nürnberg gewonnen. Hertha BSC sichert sich drei Punkte in Wolfsburg.

Franck Ribery (r.) und Phillip Lahm (l.) sorgten im Zusammenspiel für das Tor zum 3:0. Foto: dapdAlle Bilder anzeigen
Foto: dapd
29.10.2011 16:24Franck Ribery (r.) und Phillip Lahm (l.) sorgten im Zusammenspiel für das Tor zum 3:0.

Bayern München gewann zu Hause gegen den 1.FC Nürnberg mit 4:0 (3:0). Bereits nach zwei Minuten ging der Rekordmeister durch Mario Gomez in Führung. Bastian Schweinsteiger, der die Vorarbeit zum ersten Tor lieferte, legte in der 19. Minute zum 2:0 nach. Franck Ribery sorgte noch vor der Halbzeitpause mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze für eine beruhigende 3:0-Halbzeitführung der Bayern. In der zweiten Halbzeit erhöhte Gomez mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 (68.)

FC Schalke 04 bezwang die TSG Hoffenheim mit 3:1 (1:0). Raul brachte die Königsblauen nach Vorarbeit von Julian Draxler in Führung (28.). Vedad Ibisevic gelang zwar in der 63. Minute der Ausgleich für die Gäste, doch Klaas-Jan Huntelaar traf in der 73. Minute zur erneuten Führung. Der Holländer verwandelte einen Foulelfmeter, nachdem er selbst von Marvin Compper im Strafraum gefoult worden war. Kurz darauf erhöhte Huntelaar zum 3:1-Endstand (77.).

Der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund trennten sich 1:1 (1:1). Serdar Tasci hatte den Ball in der 22. Minute zur Stuttgarter Führung über die Linie gedrückt, nachdem Martin Harnik zuvor aus kurzer Distanz nur den Pfosten getroffen hatte. Lukasz Piszczek sorgte kurz vor der Halbzeitpause für den 1:1-Ausgleich nach Vorarbeit von Shinji Kagawa.

Hertha BSC gewann in letzter Minute mit 3:2 (2:1) in Wolfsburg. Hertha-Spielmacher Raffael erzielte nach Vorlage von Angreifer Pierre-Michel Lasogga die 1:0-Führung (26.). VfL-Torjäger Mario Mandzukic glich kurz darauf nach feinem Zuspiel vom Ex-Herthaner Ashkan Dejagah aus (31.). Lewan Kobiaschwili sorgte noch vor der Pause für die erneute Führung (37.) Der Linksvberteidiger verwandelte einen Foulelfmeter. Lasogga war zuvor von Torwart Diego Benaglio im Strafraum zu Fall gebracht worden. Als Marcel Schäfer in der 84. Minute einen direkten Freistoß verwandelte, sah es bereits nach einer Punkteteilung aus, doch Lasogga stellte in direkten Gegenzug (85.) wieder die Führung her.

Hannover 96 unterlag in Mönchengladbach mit 1:2 (1:1). Marco Reus erzielte in der 21.Minute nach Vorarbeit von Mike Hanke das 1:0. Emanuel Pogatetz (26.) sorgte kurz darauf für den Halbzeitstand von 1:1. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit traf Marco Reus (51.) erneut und sorgte mit dem Tor nach Zuspiel von Juan Arango für den 2:1-Endstand.

In der Abendpartie gewann Werder Bremen bei Mainz 05 mit 3:1 (1:1). Die Tore für Werder erzielten Claudio Pizarro (29.),. Aaron Hunt (47.) und Sebastian Prödl(78.). Niko Bungert hatte die Mainzer zuvor mit 1:0 in Führung geschossen (23.). Bereits am Freitag gewann Bayer Leverkusen beim SC Freiburg mit 1:0 durch ein Tor von Michael Ballack (2.).

0 Kommentare

Neuester Kommentar