Bundesliga : Torhungrige Aachener zu Gast in Mainz

Alemannia Aachen reist mit breiter Brust nach Mainz. Von den letzten vier Partien wurden drei gewonnen. Mit neun Punkten steht die Alemannia hinter dem Spitzenquintett und könnte an die Tabellenspitze springen.

Mainz - Nach der Länderspielpause startet der 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit der Freitagspartie zwischen dem FSV Mainz 05 und Aufsteiger Alemannia Aachen (20.15 Uhr, live bei Arena). Dabei zeigte sich Aachen zuletzt äußerst treffsicher. In den vier letzten Begegnungen wurden alle zehn Tore erzielt. Und mit Stürmer Jan Schlaudraff hat der Aufsteiger sogar seit kurzem einen aktuellen deutschen Nationalspieler im Kader.

Einen solchen kann auch Mainz mit Manuel Friedrich aufweisen. Der zuletzt angeschlagene Verteidiger zeigte nach einer schwächeren Vorstellung im Testspiel der DFB-Auswahl gegen Georgien (2:0) am Mittwoch gegen die Slowakei (4:1) deutlich ansteigende Form.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann Mainz-Coach Jürgen Klopp allerdings nicht zufrieden sein. Nur einem Sieg stehen vier Unentschieden und eine Niederlage entgegen. Mit einem Erfolg gegen Aachen und dann zehn Punkten könnten sich die Rheinhessen aus den unteren Tabellenrängen verabschieden und sich im Mittelfeld etablieren.

Zu einem Bundesliga-Duell zwischen beiden Teams ist es bislang noch nicht gekommen. Das letzte Aufeinandertreffen resultiert aus der 2. Bundesliga. Im Februar 2004 gewannen die Mainzer mit 3:2. Den bisher einzigen Auswärtssieg in Mainz konnte Aachen beim 1:0 in der Saison 2001/2002 feiern. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar