Bundesliga : Trochowski liebäugelt mit Wechsel zum BVB

Der HSV wird Mittelfeldspieler Piotr Trochowski offenbar zu klein. Nun erwägt er einen Wechsel zu Borussia Dortmund. Mit BVB-Trainer Doll habe es bereits Gespräche über einen Transfer gegeben.

HamburgFußball-Nationalspieler Piotr Trochowski liebäugelt für eine Nominierung zur Europameisterschaft 2008 mit einem Vereinswechsel vom Hamburger SV zu Borussia Dortmund. "Nationalspieler müssen in ihren Vereinen spielen. Die Europameisterschaft ist mein großes Ziel. Wenn ich dabei wäre, würde sich für mich ein Traum erfüllen", sagte der 23 Jahre alte Profi des HSV in einem Interview der "Bild". Unter Trainer Huub Stevens hatte der gebürtige Pole seinen Stammplatz verloren. "Zum HSV gibt es nichts zu sagen. Ich konzentriere mich auf das Länderspiel", betonte der ehemalige Bayern-Spieler, der erst im März in der Hansestadt seinen Vertrag bis 2011 verlängert hatte.

Dortmunds Coach Thomas Doll, unter dem Trochowski in Hamburg zum Nationalspieler wurde, hat sein Interesse an einer Verpflichtung des Technikers bekundet und tauchte vor dem Länderspiel gegen die Slowakei im deutschen Mannschaftshotel auf. BVB-Manager Michael Zorc hat HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer kontaktiert, aber bisher wollen die Hamburger von einem Wechsel ihres einzigen deutschen Nationalspielers nichts wissen. "Piotr hat noch vier Jahre Vertrag. Wir haben noch eine Menge mit ihm vor", sagt der Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann. (mit dpa)

Trochowski
Unzufrieden beim HSV? Piotr TrochowskiFoto: ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar