Champions League : Liverpool souverän eine Runde weiter

Der FC Liverpool lässt im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals bei Inter Mailand nichts mehr anbrennen und steht im Viertelfinale. Inter hofft nach der Hinspielpleite auf die Wende, doch die Engländer schlagen mit einem Konter eiskalt zu.

Liverpool
Der FC Liverpool schmeißt Inter Mailand aus der Champions League. -Foto: dpa

MailandDer FC Liverpool ist souverän in das Viertelfinale der Champions League eingezogen und hat Inter Mailand die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum verdorben. Im Achtelfinal-Rückspiel kamen die Engländer beim italienischen Fußball- Meister zu einem verdienten 1:0 (0:0). Schon das Hinspiel vor drei Wochen hatten die Liverpooler mit 2:0 für sich entschieden. Der Spanier Fernando Torres markierte in der 63. Minute den Siegtreffer.

Inter hatte vergeblich auf ein Wunder wie vor 43 Jahren gehofft. Damals hatten die Italiener nach einem 1:3 in Liverpool mit einem 3:0 zu Hause die "Reds" aus dem Europapokal geworfen. Die Mailänder versuchten vor 70.000 Zuschauern im San Siro auch diesmal die Wende zu schaffen und hatten bereits nach neun Minuten durch einen Schuss von Julio Ricardo Cruz die erste Chance.

Liverpooler Deckung steht

Doch in der Folgezeit stand die Deckung der Liverpooler sicher. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause hatte Cruz noch eine gute Möglichkeit, vergab diese aber ebenfalls.

Auch nach dem Wechsel war Inter optisch überlegen. Der ansonsten blasse Schwede Zlatan Ibrahimovic (57.) hatte die Führung auf dem Fuß, doch sein Ball rollte knapp am Pfosten vorbei. Die Gäste sorgten indes mit ihren Kontern immer wieder für Gefahr. Torres nutzte eine dieser Möglichkeiten und überwand mit seinem Schuss aus 18 Metern Inter-Torwart Julio Cesar. Danach brachte Liverpool die Führung routiniert über die Zeit. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar