Sport : CHAMPIONS TROPHY DER MÄNNER IN ADELAIDE: Erste Niederlage für DHB-Team

Deutschland verliert 0:2 gegen Australien / Heute gegen Spanien ADELAIDE (sid).Rückschlag für die deutschen Hockeyherren bei der 19.Champions Trophy in Adelaide.Beim 0:2 (0:1) gegen Gastgeber Australien erlitt die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) am dritten Spieltag des Turniers der sechs weltbesten Mannschaften die erste Niederlage.Steven Davies (17.) nutzte das zögerliche Abwehrverhalten der deutschen Spieler zur Führung, die James Elmer (51.) nach einem sehenswerten Konter im Anschluß an die fünfte deutsche Strafecke ausbaute. Der Olympiadritte Australien setzte das deutsche Team vor 3500 Zuschauern mit agressivem Forechecking permanent unter Druck, so daß sich der Europameister praktisch keine klare Torchance erarbeiten konnte.Das Team von Bundestrainer Paul Lissek erspielte sich zwar ein Strafeckenverhältnis von 7:1, konnte diese gefährliche Standardsituation anders als in den bisherigen Spielen aber nicht erfolgreich nutzen. "Das war unsere größte Schwäche heute", sagte Lissek."Es war gut, daß wir die Ecken herausgespielt haben, aber ohne Abschluß nützt das nichts." Richtig unzufrieden war der 50jährige nicht: "Gegen ein Topteam wie Australien ist es immer schwer, einen Rückstand aufzuholen.Das war heute das Ergebnis vieler kleiner Fehler." Der nächste Gegner Südkorea hat seine steigende Form am Tag vor dem Spiel gegen Deutschland durch einen 3:1 (0:1)-Erfolg über die noch sieglosen Pakistani bewiesen."Die Koreaner sind physisch ein ganz starkes Team", meinte Lissek."Das wird auch ein ganz schweres Spiel." Um das Finale am Sonntag zu erreichen, sind für das DHB-Team Siege in den noch ausstehenden Vorrunden-Spielen gegen den Asienmeister heute und Spanien am Sonnabend Pflicht.Deutschland verlor mit vier Punkten Platz zwei hinter Australien an die punktgleichen Niederlande, die allerdings ein Spiel weniger ausgetragen haben.Die stark verjüngte deutsche Mannschaft konnte sich gegen die "Aussies" nicht so gut in Szene setzen wie beim 4:1 gegen Weltmeister Pakistan und dem 2:2 gegen Olympiasieger Holland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben