Curling : Schöpp wegen „mangelnder Loyalität“ raus

Ungeachtet seiner unklaren Zukunft hat der Deutsche Curling-Verband (DCV) die Mannschaften für die Europameisterschaften Ende November in der Schweiz nominiert.

Bei den Männern darf das Team um Skip Alexander Baumann aus Schwenningen beim Turnier vom 22. bis 29. November in Champery antreten, bei den Frauen die Equipe um Skip Daniela Driendl aus Füssen.

Hier hatte sich eigentlich die Mannschaft von Curling-Oldie Andrea Schöpp durchgesetzt. Doch wegen „mangelnder Loyalität von Andrea Schöpp gegenüber dem DCV und seinen Mitarbeitern sowie der bisherigen fehlenden Bereitschaft zur sportfachlichen Zusammenarbeit“ entschied sich der Verband gegen eine Nominierung der 49-Jährigen, wie es am Dienstag in einer Mitteilung hieß. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben