Davis-Cup-Generalprobe : Kohlschreiber und Waske ausgeschieden

Wenige Tage vor der Davis-Cup-Partie gegen Kroatien haben sich Philip Kohlschreiber und Alexander Waske bei den ATP-Turnieren in Zagreb und Delray Beach in mäßiger Form präsentiert.

Delray Beach/Zagreb - Für Philip Kohlschreiber und Alexander Waske ist die Generalprobe für die Daviscup-Auftaktpartie gegen Kroatien (9. bis 11. Februar) in Krefeld daneben gegangen. Der Bamberger Kohlschreiber, der bei den Australian Open noch mit einem starken Auftritt gegen den Spanier Rafael Nadal überzeugt hatte, schied in Delray Beach schon in der erstmals ausgetragenen Round-Robin-Runde aus. Einen Tag nach seiner Dreisatz-Niederlage gegen den Amerikaner Amer Delic verlor der 23-Jährige auch gegen Davide Sanguinetti aus Italien mit 5:7, 3:6.

Alexander Waske schaffte in der "Höhle des Löwen" ebenfalls keine Überraschung. In Zagreb, wo die letzte von zwei Daviscup-Partien gegen Kroatien 2002 mit 1:4 verloren ging, unterlag der Frankfurter dem Kanadier Frank Dancevic mit 3:6, 6:7 (4:7). Im Doppel ist Waske an der Seite seines designierten Daviscup-Partners Michael Kohlmann aus Hagen noch im Rennen.

Dagegen schieden Kohlschreiber und der für den Daviscup diesmal ausgebootete Bayreuther Florian Mayer in Florida auch im Doppel aus. Sie unterlagen dem belgisch-amerikanischen Duo Xavier Malisse/Hugo Armando mit 1:6, 4:6. Rainer Schüttler aus Korbach gewann im Doppel an der Seite des Amerikaners Jan Michael Gambill gegen den Reutlinger Simon Greul und Kevin Kim aus den USA mit 6:2, 4:6, 14:12. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar