Sport : Der MSV steigt ab

Duisburg – Bremen 3:5

-

Duisburg - Der fünfte Bundesliga-Abstieg des MSV Duisburg ist besiegelt. Nur knapp ein Jahr nach der umjubelten Rückkehr in die Bundesliga verspielte Duisburg mit dem 3:5 (2:3) gegen Werder Bremen auch die letzte theoretische Chance auf den Klassenverbleib. Vor 23 104 Zuschauern im Wedau-Stadion schossen Johan Micoud (4./16.), Miroslav Klose (31./75.) und Ivan Klasnic (86.) die Tore für die Gäste, die damit noch auf die direkte Champions-League-Qualifikation hoffen dürfen. Für Duisburg trafen Jung Hwan Ahn (40.) und Aziz Ahanfouf (45./76.). Bremens Nationalspieler Torsten Frings gab nach sechs Wochen Pause sein Comeback.

Bereits nach 16 Minuten schien das Spiel dank Micoud entschieden zu sein. Der Franzose erzielte seine Saisontreffer sieben und acht. Einen Elfmeter von Klose lenkte MSV-Keeper Georg Koch zwar an den Pfosten, musste beim anschließenden Kopfball des Nationalstürmers aber dennoch hinter sich greifen.

Bremen schaltete nun zurück und wurde noch vor der Pause doppelt bestraft. Wenige Sekunden vor der Halbzeit stand es nur noch 2:3. Der 22. Saisontreffer von Klose schien die Vorentscheidung zu sein. Doch nach dem zweiten Treffer von Ahanfouf eine Minute später musste Werder nochmals zittern. Der eingewechselte Klasnic beseitigte alle Zweifel am verdienten Bremer Sieg. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben