Sport : Der Weltmeister muss jetzt endlich gewinnen

-

Schachweltmeister Wladimir Kramnik benötigt heute einen Sieg in der fünften Partie gegen das Schachprogramm „Deep Fritz“, um seine Chancen auf den Gesamterfolg zu wahren. Kramnik, mit 1,5:2,5 Punkten im Rückstand, eröffnet am Nachmittag in der Bonner Bundeskunsthalle mit Weiß. Das Remis in der vierten Partie hatte sich der Russe in fünfeinhalb Stunden Spielzeit hart erarbeiten müssen.

Deep Fritz – Kramnik (4. Partie): 1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.d4 Sxe4 4.Ld3 d5 5.Sxe5 Sd7 6.Sxd7 Lxd7 7.0–0 Ld6 8.Dh5 („Deep Fritz“, auf Verwicklungen programmiert, weicht von der häufig gespielten Fortsetzung 8.c4 ab.) 8...Df6 9.Sc3 Dxd4 10.Sxd5 Lc6 11.Se3 g6 12.Dh3 (Danach erreicht Kramnik den gegen Computer wünschenswerten Damentausch.) 12...Sg5 13.Dg4 Df4 14.Dxf4 Lxf4 15.Sc4 Se6 16.Lxf4 Sxf4 17.Tfe1+ Kf8 18.Lf1 (Obwohl die Stellung wegen der fast symmetrischen Bauernstruktur stark vereinfacht erscheint, steht „Deep Fritz“ eine Nuance besser.) 18...Lb5 (Sucht Entlastung durch weiteren Figurentausch.) 19.a4 La6 20.b4! Lxc4 21.Lxc4 (Schwarz hat noch einige Klippen zu umschiffen, denn in dieser Stellung mit offenem Zentrum ist der weiße Läufer dem kurzatmigen Springer leicht überlegen.) 21...Td8 22.Te4 Sh5 23.Tae1 Td7 24.h3 Sg7! (Schickt den Springer auf bessere Felder. Ganz schlecht wäre z.B. 24...Kg7? 25.Te7 Thd8 26.Lxf7! gewesen.) 25.Te5 (Falls 25.g4, so 25...h5 26.g5 Sf5.) 25...Sf5 26.Lb5 c6 27.Ld3 Sd6 28.g4 Kg7 29.f4 Thd8 30.Kg2 Sc8! (Weltmeisterlicher Weitblick. Vermutlich hatte Kramnik schon länger eine Festung mit dem Springer auf e7 im Sinn.) 31.a5 Td4 32.T5e4 Kf8 33.Kf3 h6 34.Txd4 Txd4 35.Te4 Td6 36.Ke3 g5! (Schwarz will möglichst viele seiner Bauern auf dunkle Felder stellen, wo sie der weiße Läufer nicht angreifen kann.) 37.Td4 Ke7 38.c4 Txd4 39.Kxd4 gxf4 40.Ke4 Kf6 41.Kxf4 Se7 42.Le4 b6 (Bloß nicht 42...Sg6+ 43.Ke3 Ke5?? 44.a6 und Weiß gewänne.) 43.c5 bxc5 44.bxc5 Sg6+ 45.Ke3 Se7 46.Kd4 Ke6 47.Lf3 f5! 48.Ld1 Kf6 49.Lc2 (Danach braucht der König nur noch zwischen e6 und f6 zu pendeln. Kramniks Festung wäre aber auch im Fall von 49.gxf5 uneinnehmbar, allerdings müsste er Zugzwänge wie nach 49...Sxf5+ 50.Ke4 Se7 51.Lh5 Ke6?? 52.Lg4+ Kf6 53.Ld7! vermeiden. Ein klarer Weg zum Remis wäre indes 49...Kxf5, z.B. 50.Lh5 Kf4 51.Le8 Sf5+ 52.Kc4 Se7.) 49...fxg4 50.hxg4 Ke6 51.Lb1 Kf6 52.Le4 Ke6 53.Lh1 Kf6 54.Lf3 Ke6 remis. M.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar