Sport : Deutsches Eishockey-Team holt gegen Japan auf und siegt 5:4

-

Hannover – Uwe Krupp hatte geahnt, dass ihm ein ungemütlicher Abend bevorstand. „Ich bin froh, wenn das Spiel vorbei ist“, hatte der Eishockey-Bundestrainer vor der ersten Partie beim Deutschland-Cup gesagt. Doch als gestern in der Arena von Hannover die Schlusssirene erklang, war Krupp zufrieden: Denn seine Mannschaft kam gegen Japan nach furioser Aufholjagd zu einem 5:4 (2:2, 0:1, 3:1). Neun Spiele Spiele in Folge sind die Deutschen nun ungeschlagen.

Gegen den Außenseiter zeigte das Nationalteam lange eine undisziplinierte Leistung. Die Japaner durften fast durchweg in Überzahl agieren, offensichtlich fehlten vielen deutschen Spielern nach dem 4:4 am Vorabend gegen Kanada die Kräfte. Der Kölner Philip Gogulla erzielte die beiden ersten deutschen Tore, Lasse Kopitz das dritte und Daniel Kreutzer zwei Minuten vor Schluss das umjubelte 4:4. Wenig später traf der Düsseldorfer sogar zum Sieg – in der Halle saß nach diesem Schlussspurt kein Zuschauer mehr. Die Deutschen haben nun gute Chancen, das Finale beim Deutschland-Cup zu erreichen. Am Samstag spielen sie in ihrem zweiten Gruppenspiel gegen die Schweiz. cv

0 Kommentare

Neuester Kommentar