DFB-POKAL : Acht Bundesligisten kommen weiter

Einen Tag nach dem Aus des FSV Mainz 05 haben am Sonnabend acht Klubs aus der Fußball-Bundesliga die erste Runde des DFB-Pokals überstanden:

Anders als Hertha BSC erreichten Borussia Mönchengladbach (2:1 beim FSV Frankfurt), Borussia Dortmund (3:1 bei der SpVgg Weiden), der 1. FC Nürnberg (3:0 bei Dynamo Dresden), der 1. FC Köln (3:0 bei Kickers Emden), der SC Freiburg (2:0 beim SV Elversberg) und der FC Schalke 04 (4:0 gegen Germania Windeck) mehr oder weniger problemlos die zweite Runde, die am 8. August ausgelost wird. Ein wenig bangen musste der VfB Stuttgart, ehe der 4:1-Sieg beim Viertligisten FC Sonnenhof Großaspach feststand. Aufsteiger Mainz hatte am Freitag 1:2 nach Verlängerung beim VfB Lübeck verloren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar