Die Spiele des Abends : Letzter Stand: Was ist los mit Otto?

An dieser Stelle erfahren Sie täglich um 16 Uhr die letzten Neuigkeiten vor dem Anpfiff der Spiele des Abends. Heute, ab 18 Uhr Schweden gegen Spanien und um 20.45 Uhr Griechenland gegen Russland.

Jörg Leopold

Schweden:

Isaksson - Stoor, Mellberg, Hansson, M. Nilsson - S. Larsson, D. Andersson, A. Svensson, Ljungberg - Ibrahimovic, H. Larsson
Spanien: Casillas - Sergio Ramos, Puyol, Marchena, Capdevila - Marcos Senna - Silva, Iniesta, Xavi - Fernando Torres, Villa


Griechenland – Russland
Gruppe D, Stadion Wals-Siezenheim, Salzburg, 20.45 Uhr live in der ARD

Nanu? Was ist denn mit Otto Rehhagel los - seines Zeichens Herrscher von Griechenland? Kaum hat er einmal verloren, 0:2 gegen das übermächtige Königreich Schweden, spricht er schon von Mitbestimmung und dem ganzen Quatsch. "Griechenland ist der Geburtsort der Demokratie. Es ist ein freies Land, und Sie können sagen, was Sie wollen", sagte er zu den griechischen Journalisten, die ihn heftig kritisiert hatten für seine Elfer-Abwehrkette. Haben wir uns verhört? Otto, bist Du's? "Ich mag nicht die billigen Tricks, die ihr Journalisten spielt." Ah, okay, das ist uns Otto. Gegen die Russen heute Abend braucht er aber einen Sieg, sonst ist es wohl aus für den Titelverteidiger.

Ausgerechnet das Zaren-Team kann dem König heute in seinen silbernen Kelch spucken (die EM-Trophäe) - Russlands Trainer Guus Hiddink aber hat heute kaum einen Spieler dabei, der den großen Napf selbst aus unmittelbarer Nähe treffen könnte. Einfach ausgedrückt: Es fehlt ihm der Sturm. Nach der Abreise von Pawel Probgrebnjak und der Sperre von Andrej Arschawin hat sich nun auch noch Roman Pawljutschenko verletzt, vielleicht kann er trotzdem spucken, ääh spielen.

P.S.: Tanzen war doch kein Thema bei diesem Spiel. Oder kann sich jemand der Griechen steife Abwehrschenkel beim Tanzen vorstellen?

Griechenland: Nikopolidis - Seitaridis, Dellas, Kyrgiakos, Torosidis - Basinas, Katsouranis, Karagounis - Charisteas, Gekas, Amanatidis
Russland: Akinfeev - Anyukov, Ignashevich, Shirokov, Zhirkov - Semak - Zyryanov, Semshov, Bilyaletdinov - Adamov, Pavlyuchenko


Schweden – Spanien
Gruppe D, Stadion Tivoli, Innsbruck, 18 Uhr live in der ARD 

Spaniens Trainer Luis Aragones war bisher nicht wegen seiner Scherze gefürchtet. Jetzt hat er aber mal einen versucht. Von einem schwedischen Journalisten auf einen nächtlichen Diskobesuch seines Abwehrspielers Sergio Ramos angesprochen, reagierte er überraschend schlagfertig: "Mit ein bisschen Glück hätten sie mich dort auch erwischt. Das nächste Mal gehe ich mit Ramos in die Disco mit. Dann sollen sie aber einen ordentlichen Flamenco auflegen.“ Vielleicht sollte Aragones auch gleich noch Schwedens Zlatan Ibrahimovic mitnehmen? Der für seine Ausflüge ins Nachtleben bekannte Stürmerstar könnte eine solche Einladung wohl nur schwerlich ablehnen.

Heute geht es aber zunächst noch gegeneinander. Und da wird man zunächst einmal beobachten können, wer sich von wem austanzen lässt. Wobei: viel spricht natürlich für die Spanier, die so herrlich attraktiv-offensiv spielen können. Wenn man sie denn lässt. Genau in dieser Hinsicht haben die Schweden aber schon Griechenland die lange Nase gezeigt. Da wollten sie partout nicht so, wie es sich Otto Rehhagel gewünscht hatte. Und dabei kann der sogar noch viel lustiger auf Pressekonferenzen dozieren als Spaniens Luis Aragones. Nur von Ottos Tanzkünsten ist bisher wenig überliefert, aber vielleicht ist das ja ein Thema für die Vorschau auf das zweite Spiel des Abends.

P.S.: Ein paar Schweden haben sich beim Tanz mit den Griechen leider mehr oder weniger schwer verletzt, weshalb Trainer Karl Lagerbäck das Team ein bisschen umstellen muss.
 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben