• Don Jackson vergleicht München und Berlin: "München ist die schönste Stadt Deutschlands"
Exklusiv

Don Jackson vergleicht München und Berlin : "München ist die schönste Stadt Deutschlands"

Wiedersehen im Halbfinale, RB München gegen Eisbären - für Don Jackson ein besonderes Spiel. Schließlich hat er beide Klubs schon trainiert - sein Städtevergleich.

Don Jackson
München ist meine Liebe. Don Jackson.
München ist meine Liebe. Don Jackson.Foto: imago/GEPA pictures

Wir haben in meiner Zeit mit den Eisbären in sechs Jahren fünf Meistertitel gewonnen, ich habe den Umzug vom Wellblechpalast in die neue große Arena mitgemacht. Es war eine schöne und erfolgreiche Zeit, in der ich Berlin als eine große und lebendige Stadt wahrgenommen habe. Ich bin heute noch stolz darauf, dass ich die Marke Eisbären mit entwickeln durfte.

Berlin war meine erste Station in Europa. Und sie hat es mir als US-Amerikaner einfach gemacht, ich habe mich immer willkommen gefühlt. Als ich 2005 zunächst Co-Trainer bei den Eisbären wurde, dachte ich, dass ich nur kurz in Europa bleiben würde. Aber dann wurde es eine ganz lange, wundervolle Erfahrung. Ich bin immer noch in Europa, weil es mir hier so gut gefällt, nach dem schönen Salzburg bin ich nun in München – in der vielleicht schönsten Stadt in Deutschland.

Fünf aus sechs. Fünf Meistertitel holte Don Jackson als Chefcoach in sechs Jahren nach Berlin, den letzten 2013.
Fünf aus sechs. Fünf Meistertitel holte Don Jackson als Chefcoach in sechs Jahren nach Berlin, den letzten 2013.Foto: picture alliance / dpa

"Am liebsten möchte ich für immer in München bleiben"

Wenn ich irgendwo unterschreibe, gehe ich da immer mit der inneren Einstellung ran, dass ich mich gerade für mein Leben gebunden habe.

Am liebsten möchte ich für immer in München bleiben. Ich weiß, dass die Realität oft anders aussieht, ich habe auch schon viele Stationen durchlaufen – und jeder Abschied ist ein bisschen wie ein gebrochenes Herz, eine alte Liebe. Aber mit München habe ich nun eine neue. In Berlin hatte ich die Gelegenheit, zu einer großen Organisation zu gehören, der Anschutz-Gruppe. Die Chance habe ich bei Red Bull in München nun auch. Das macht mich stolz und glücklich.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben