Sport : Doppelsieg für deutsche Biathletinnen Disl gewinnt in Oberhof vor Wilhelm

Helen Ruwald

Oberhof - Kati Wilhelm kämpfte sich den Birxstieg hoch, die Fans „haben mich den Anstieg hochgebrüllt“. Da dachte die Thüringerin, sie könne an die Norwegerin Linda Tjörholm herankommen, doch sie schaffte es nicht, auch nicht bei der anschließenden Abfahrt. Wilhelm wollte sich beim Weltcupverfolgungsrennen über zehn Kilometer in Oberhof schon mit Platz drei zufrieden geben, doch die Betreuer am Streckenrand trieben sie noch einmal an. Die Norwegerin sei kräftemäßig am Ende, brüllten sie Wilhelm zu. Mit einem Schlussspurt zog diese doch noch an Tjörholm vorbei und sicherte sich Platz zwei hinter ihrer Ruhpoldinger Trainingskollegin Uschi Disl. Den Sprint am Samstag hatte Tjörholm noch vor Disl und Wilhelm gewonnen.

Vier deutsche kamen gestern unter die ersten sieben. Katrin Apel wurde Fünfte, Sabrina Buchholz überraschte als Siebte. Uschi Disl übernahm nach ihrem dritten Saisonsieg die Führung im Gesamtweltcup und kündigte schon mal mittelfristig ihren Rücktritt an: „Länger als Olympia 2006 werde ich auf keinen Fall aktiv bleiben“, sagte die34-Jährige.

„Toll, wie die Mannschaft bei teils widrigen Bedingungen dem Druck standgehalten hat", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang. Der Wind war unberechenbar, viele Schießfehler waren die Folge. Auch Disl und Wilhelm schossen bei 20 Versuchen fünfmal daneben, doch die Konkurrenz machte es kaum besser. Zudem profitierten die beiden Deutschen davon, dass sie schon mit einem Vorsprung ins Rennen gingen. Besonderheit des Verfolgungswettbewerbs ist es, dass die Teilnehmer in der Reihenfolge starten, in der sie am Vortag beim Sprint das Ziel erreicht haben – mit dem dort erzielten Vorsprung oder Rückstand. Disl hatte die ersten beiden Saisonrennen gewonnen, Martina Glagow (Mittenwald) das dritte, dazu kamen zu Saisonbeginn je ein zweiter Platz von Glagow und Andrea Henkel (Großbreitenbach). Danach hatte es in fünf Einzelrennen keinen einzigen Podestplatz für die Deutschen gegeben – bis Oberhof.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben