Dr. Dollas Diagnose (145) : Was passiert bei einem Kapselriss in der Schulter?

Vor dem WM-Start bangt Bundestrainer Joachim Löw um Torwart Manuel Neuer, der an der Schulter verletzt ist. Was genau bei einer solchen Verletzung passiert und wie sie behandelt wird, erklärt Sportmediziner Dr. Dolla in seiner aktuellen Kolumne.

von
Wird's rechtzeitig was mit der Schulter? Nationaltorwart Manuel Neuer laboriert an einer Verletzung aus dem DFB-Pokalfinale.
Wird's rechtzeitig was mit der Schulter? Nationaltorwart Manuel Neuer laboriert an einer Verletzung aus dem DFB-Pokalfinale.Foto: dpa

Das Schultereckgelenk (Akromioclavikulargelenk) besteht aus dem äußeren Ende des Schlüsselbeins (Clavikula) und dem oberen Ende des Schulterblattes (Akromion). Häufig kommt es bei einem Sturz auf die Schulter zu einer Schultereckgelenkssprengung mit vollständiger oder unvollständiger Zerreißung von Kapsel und Bändern. Das Ausmass dieser Verletzung wird in Deutschland nach Tossy klassifiziert.

Bei der ärztlichen Untersuchung des Verletzten zeigt sich ein Druckschmerz häufig auch mit einer Schwellung über dem Schultereckgelenk. Durch die Schmerzen der Verletzung wird eine Schonhaltung der Schulter eingenommen. Bei der Funktionsprüfung kommt es zu Schmerzen bei der Abspreizung des Armes von der Körpermitte (Abduktion) sowie beim Hinüberführen der Hand der verletzten Seite auf die gegenseitige Schulter (horizontale Adduktion).

Bei der apparativen Diagnostik wird ein Röntgenbild der Schulter durchgeführt um einen Knochenbruch (Fraktur) auszuschliessen. Häufig wird dem Verletzten während der Röntgenuntersuchung ein Gewicht (ca.
10 kg) in beide Hände gegeben. Kommt es an der verletzten Schulter zu einer Verbreiterung des Gelenkspaltes, ist dies ein Zeichen für eine Schultereckgelenksprengung.

Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla.
Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla.Foto: promo

Die Therapie bei kompletten Rupturen des Kapsel-Bandapparates mit einem Hochstand des Schlüsselbeins (Klaviertastenphänomen) ist in der Regel operativ. Jedoch ist auch eine konservative Therapie möglich. Kommt es zu kleineren Einrissen der Gelenkkapsel und der Bandstrukturen (Typ Tossy I) ist eine konservative Behandlung notwendig. Dabei wird die Schulter aufgrund der Schmerzen an den ersten Tagen nach Unfall mit einem Desault - oder Gilchrist Verband ruhiggestellt. Weiterhin werden entzündungshemmende und abschwellende Medikamente verabreicht sowie eine physiotherapeutische und physikalische Behandlung durchgeführt.

Die Prognose der Verletzung Bei Manuel Neuer ist positiv einzuschätzen. Somit können wir bei unserem Nationaltorwart für die Fußball WM optimistisch sein.

Der Berliner Orthopäde Dr. Thorsten Dolla, 50, ist seit vielen Jahren in der Sportmedizin tätig. Er war Mannschaftsarzt bei Hertha BSC, beim 1. FC Union, den Berlin Capitals und dem Footballteam Berlin Thunder. Beim ISTAF war er bis 2009 leitender Arzt und ist heute Ringarzt beim Boxen. Für Tagesspiegel.de schreibt er regelmäßig über Sportverletzungen und ihre Folgen. Alle Folgen können Sie hier nachlesen. Wenn Sie selbst eine Frage zu einer Sportverletzung an Dr. Dolla haben, schicken Sie uns bitte eine Mail an sport@tagesspiegel.de.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben