Sport : „Drei Fehler gemacht“

-

Herr van Burik, haben Sie Ihr 200. Bundesligaspiel für Hertha BSC genossen?

Das ist nebensächlich, denn das 3:3 war sehr ärgerlich. Drei Fehler haben uns den Sieg gekostet. Beim ersten Gegentor macht Thorben Marx einen, beim zweiten lasse ich Cacau schießen, beim dritten rutscht Simunic der Ball weg.

Hätte Hertha das Spiel früher entscheiden können?

Ja, in der ersten Halbzeit hätten wir die kaputtschießen können. Und wenn man drei Tore macht, muss man siegen. ist

0 Kommentare

Neuester Kommentar