Einer dieser Abende : David Logan übernimmt bei Alba Verantwortung

David Logans Auftritt bei Albas 72:70-Erfolg zum Auftakt der Eurocup-Zwischenrunde gegen SIG Straßburg war das bisher beste Spiel des 31-jährigen US-Amerikaners im Trikot der Berliner Basketballer.

Sebastian Finis
Ruhige Hand. David Logan gelang gegen Straßburg fast alles.
Ruhige Hand. David Logan gelang gegen Straßburg fast alles.Foto: imago/Camera 4

Es waren noch 90 Sekunden in der Arena am Ostbahnhof zu spielen, als Alba Berlins David Logan Maß nahm und einen fast unmöglichen Wurf von der Dreipunktelinie ins Gesicht seines Verteidigers zum 70:70-Ausgleich einnetzte. Ohne Ringberührung segelte der Ball durchs Netz.

Alba Berlins 72:70-Erfolg zum Auftakt in die Zwischenrunde der letzten 32 verbliebenen Teams des Eurocups gegen SIG Straßburg war das bisher beste Spiel David Logans im Alba-Trikot. Es war einer dieser Abende, an denen der 31-jährige US-Amerikaner sein ganz persönliches Flow-Erlebnis hatte und von niemandem zu stoppen war.

„David Logan hat uns den Sieg gerettet“, sagte Mitspieler Reggie Redding begeistert. „Was er gemacht hat, war unglaublich. Ich habe solch eine Leistung noch nie in meinem Leben gesehen.“ Als die umkämpfte Partie auf der Kippe stand, übernahm Logan Verantwortung. In der entscheidenden Schlussphase war der Aufbauspieler mehrmals von jenseits der 6,75-Meter-Linie erfolgreich. Nach drei Fehlwürfen zu Beginn des Spiels verwandelte er im Anschluss acht von neun Dreipunktewürfen, sechs davon in der zweiten Halbzeit. Am Ende kam Logan auf 24 Punkte, die er alle durch Dreier erzielte.

„David Logan war für uns sehr wichtig am Ende“, sagte Albas Trainer Sasa Obradovic. „Er hat wirklich schwierige Würfe getroffen.“ Der Protagonist selbst blieb nach seiner beeindruckenden Leistung ganz cool. Logan sagte: „ Ich übernehme gerne Verantwortung. Dafür bin ich zu Alba gekommen.“ Für die Berliner war der Sieg über Straßburg ein erster Schritt in Richtung Achtelfinale. Die Eurocup-Zwischenrunde wird in Vierergruppen ausgetragen, nur die ersten beiden kommen weiter. Zunächst aber steht für die Berliner am Samstag das Bundesligaspiel gegen Frankfurt an.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben