Eisbären : 3:5-Niederlage gegen Pilsen

Beim Drei-Tage-Turnier in Dresden hatten die Berliner wenig Freude. Am Sonntag verloren sie das zweite von drei Spielen.

Zum Abschluss des Drei-Tage-Turniers in Dresden haben die Eisbären 3:5 (1:2, 1:1, 1:2) gegen den HC Pilsen verloren. Mark Bomersback schoss den Siegtreffer für die mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Jan Benda angetretenen Tschechen wenige Sekunden vor Schluss, in der letzten Sekunde traf Pilsen dann noch ins verwaiste Berliner Tor. Richie Regehr, Jens Baxmann und Marvin Degon erzielten die Tore für den Deutschen Meister.

Somit haben die Berliner von ihren ersten drei Testspielen der neuen Saison zwei verloren. Zum Auftakt des Turniers von Dresden hatten die Berliner gegen den gastgebenden Zweitligisten am Freitag 3:4 nach Penaltyschießen gewonnen. Den einzigen Berliner Sieg gab es am Sonnabend beim 2:0 gegen den DEL-Konkurrenten EHC Wolfsburg. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar