Eisbären Berlin : Co-Trainer Vince Malette fällt länger aus

Die Eisbären Berlin müssen vorerst auf ihren Co-Trainer Vince Malette verzichten. Der Kanadier leidet unter Gleichgewichtsstörungen.

Laut Manager Peter John Lee lasse sich Co-Trainer Malette zurzeit von den Ärzten "durchchecken". Genaueres wisse man noch nicht. Wann der Kanadier wieder beim Training und den Spielen mithelfen kann, sei unklar. "Er wird uns wohl einige Wochen fehlen", sagt Lee. Vorerst werde Stefan Ustorf, der neue Sportliche Leiter, Trainer Jeff Tomlinson unterstützen. Ustorf hatte das Team bereits am Wochenende in der Champions League in den Spielen gegen Zlin und in Fribourg betreut, als neben Malette auch Tomlinson fehlte. Der Cheftrainer hat seine Magen- und Darm-Grippe nun überstanden und stand am Mittwoch beim Training wieder auf dem Eis. (cv)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben