Eishockey-WM : US-Frauen gewinnen fünften Titel

Das Eishockey-Frauenteam der USA hat zum fünften Mal den WM-Titel gewonnen.

Die US-Auswahl besiegte am Dienstag (Ortszeit) im Finale in Ottawa Gastgeber und Rekordchampion Kanada mit 3:2 (0:1, 2:1, 1:0) und revanchierte sich für die Endspielniederlage im vergangenen Jahr im eigenen Land. Amanda Kessel (44.) schoss im Schlussdrittel das entscheidende Tor. „Letztes Jahr wurden wir zu Hause besiegt. Jetzt nach Kanada zu kommen und die Goldmedaille zu gewinnen, ist unglaublich“, sagte Kessel.

Die Kanadierinnen waren durch Courtney Birchard (10.) in Führung gegangen. Brianna Decker (23.) und Megan Bozek (35.) drehten im zweiten Drittel für das US-Team den Rückstand, ehe Caroline Ouellette zwei Minuten vor dem Drittelende das 2:2 für Kanada erzielte. Kessel entschied dann das Prestigeduell.

Im Spiel um Platz drei besiegte Russland das Team aus Finnland mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) und sicherte sich erst zum zweiten Mal eine WM-Medaille. Die deutsche Auswahl hatte den guten fünften Platz belegt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben