Eiskunstlauf : Sawtschenko/Szolkowy starten bei WM

Die Olympia-Dritten Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy haben sich für einen Start bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften im März in Tokio entschieden.

„Ja, wir laufen die WM“, sagte der 34 Jahre alte Chemnitzer am Donnerstag in Sotschi der Nachrichtenagentur dpa. Nach der enttäuschenden Platzierung im Paarlauf mit der verpassten olympischen Goldmedaille hatte Szolkowy sich einige Tage Bedenkzeit erbeten. In Gesprächen mit seiner vier Jahre jüngeren Partnerin und Trainer Ingo Steuer sei man in Chemnitz zu der Erkenntnis gekommen, mit der Enttäuschung von Olympia die Saison nicht beenden zu wollen.

Eine gemeinsame Zukunft der viermaligen Weltmeister im Wettkampfgeschehen wird es höchstwahrscheinlich nicht geben. „Wir gehen jetzt einen Monat auf Schaulauftournee und werden dort unsere Kür laufen. Dann konzentrieren wir uns auf die WM und wollen unsere elf gemeinsamen Jahre positiv abschließen. Danach hat jeder andere Ziele“, sagte Sawtschenko und ergänzte: „Ich will einfach weitermachen.“ Ein neuer Partner sei noch nicht gefunden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben