Eisschnelllauf : Beckert bestätigt Friesinger-Kritik

Stephanie Beckert hat die Kritik von Anni Friesinger-Postma an der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) bestätigt und dem Verband mangelnde Unterstützung in der Auseinandersetzung mit Claudia Pechstein vorgeworfen.

Die DESG habe ihr nicht geholfen. Ohne dem Zuspruch ihres Umfeldes hätte sie die Olympia-Qualifikation nicht geschafft, sagte Beckert am Dienstag in Sotschi. DESG-Präsident Gerd Heinze reagierte sauer. „Stephanie hat uns im Vorfeld nie mitgeteilt, dass sie Probleme hat. Sie soll zu uns kommen und wir werden das besprechen“, sagte Heinze und kündigte zudem eine Stellungnahme zur Kritik von Anni Friesinger-Postma an. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar