Eisschnelllauf : Judith Hesse wird Weltcup-Zweite

Judith Hesse schafft Überraschung: Weltcup-Zweite über 500 Meter.

Die Erfurterin Judith Hesse hat zum Auftakt des Eisschnelllauf-Weltcups in Inzell für ein große Überraschung gesorgt. Nach zwei Fehlstarts und der Disqualifikation bei den Olympischen Winterspielen sprintete die 31-Jährige am Freitag als Zweite über 500 Meter in 37,86 Sekunden zur bisher besten Weltcup-Platzierung ihrer Karriere. Siegerin wurde die US-Amerikanerin Heather Richardson in 37,85 Sekunden. Auf Platz drei landete die Olympia-Zweite Olga Fatkulina aus Russland (37,90). Jenny Wolf wurde in 37,95 Sekunden Fünfte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben