• EM-Splitter: Zwei Spiele Sperre für de Wilde - Benfica will van Hooijdonk - Lazio buhlt um Koller

Sport : EM-Splitter: Zwei Spiele Sperre für de Wilde - Benfica will van Hooijdonk - Lazio buhlt um Koller

Zwei Spiele Sperre für de Wilde

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (Uefa) hat Belgiens Torhüter Filip de Wilde nach seiner Roten Karte bei der 0:2-Niederlage gegen die Türkei für zwei Spiele gesperrt. Der 35 Jahre alte Schlussmann des Belgischen Meisters RSC Anderlecht muss die Sperre in den ersten beiden Partien der Qualifikation für die WM 2002 in Japan und Südkorea absitzen.

Benfica will van Hooijdonk

Der niederländische National-Stürmer Pierre van Hooijdonk (Vitesse Arnheim) steht vor einem Wechsel zum portugiesischen Spitzenverein Benfica Lissabon. Der von Jupp Heynckes trainierte Klub soll nach Informationen der Zeitung "De Telegraaf" bereit sein, über 13 Millionen Mark Ablöse für den zweitbesten Torschützen der abgelaufenen Saison in den Niederlanden zu zahlen. Noch in der vergangenen Woche scheiterte ein Wechsel des 30 Jahre alten Angreifers zum niederländischen Konkurrenz-Club PSV Eindhoven an den hohen Transferforderungen aus Arnheim.

Lazio buhlt um Koller

Körperlänge 2,02 m, Gewicht 103 Kilogramm, Schuhgröße 50, Glatze: Die Markenzeichen von Jan Koller. Vor ein paar Jahren haben sie ihn noch ausgelacht, spätestens bei der EM hat sich der Tscheche, trotz des Scheiterns mit der Nationalmannschaft in der Vorrunde, auch im internationalen Geschäft einen Namen gemacht. Jetzt will Italiens Meister Lazio Rom Koller verpflichten. Doch der RSC Anderlecht verlangt für den bis 2003 unter Vertrag stehenden Stürmer 20 Millionen Mark Ablöse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar