Sport : Energie Cottbus: Miriuta wieder im Aufgebot

Mittelfeld-Regisseur Vasile Miriuta steht am Sonnabend im Heimspiel gegen den 1. FC Köln wieder im Aufgebot des Fußball-Bundesligisten FC Energie Cottbus. Der gebürtige Rumäne mit doppelter Staatsbürgerschaft hatte sich bei seinem Länderspiel-Debüt für Ungarn in der Vorwoche am Oberschenkel verletzt, konnte inzwischen aber wieder trainieren. "Ich bin froh, Miriuta wieder einsetzen zu können und hoffe auf seine Impulse", sagte Trainer Eduard Geyer. Dabei denkt der Chefcoach auch an die Angriffsqualitäten des 32-Jährigen, der mit fünf Toren die Energie- Rangliste anführt. Noch nicht festgelegt hat sich der Trainer, wer im Angriff neben Franklin spielt. Zur Wahl stehen Antun Labak und Sebastian Helbig. Differenzen mit Labak wurden in einem Gespräch ausgeräumt. Labak sollte, so Geyer, seine Emotionen auf dem Platz ausleben. Zu seiner eigenen Unbeherrschtheit meinte der Coach: "Ich werde gegen andere die Schnauze halten, meine eigene Mannschaft aber immer antreiben."

0 Kommentare

Neuester Kommentar