Sport : Erinnerung an Nazis

Zwei Tage vor dem Länderspiel zwischen den Fußball-Nationalmannschaften Hollands und Deutschlands in Amsterdam hat das niederländische Energieunternehmen Nuon nach heftigen Protesten am Montag einen Fernseh-Werbespot zurückgezogen. Nuon gehört zu einer Gruppe von Unternehmen, die unter anderem den niederländischen Fußball sponsern.

Der Spot zeigt den Umkleideraum der deutschen Auswahl. Ein Materialwart der Deutschen legt gewissenhaft die Trikots der Spieler zurecht. Nachdem er den Umkleideraum verlassen hat, beginnt die Sprinkleranlage unter der Decke den gesamten Raum unter Wasser zu setzen.

Erregte Anrufer beschwerten sich bei Nuon über diesen Werbespot. Sie fanden, dass die wasserspritzende Sprinkleranlage Assoziationen zu den deutschen Gaskammern in Konzentrationslagern im Dritten Reich während der Nazi-Gewaltherrschaft herstellen könnte. Bis zu den Beschwerden am Montag war der Spot allerdings schon insgesamt 13-mal gesendet worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben