Sport : Ermorderter Footballer: Noch ein Toter

-

Berlin - Der Fall des ermordeten Footballstars Darrent Williams von den Denver Broncos (Colorado, USA) wird immer mysteriöser. Am Freitag wurde der Anwalt Michael Andre, 38, tot in seinem Einfamilienhaus in Denver aufgefunden, nachdem er sich stundenlang dort verschanzt hatte. Andre hatte im Fall Williams Gang-Mitglied Willie Clark vertreten, der mit dem Mord in Verbindung gebracht wird und derzeit in anderer Sache im Gefängnis sitzt.

US-Medienberichten zufolge hatte die Haushälterin des Anwalts, der Mandanten aus dem Drogenmilieu und der Pornoindustrie vertritt, Andre am Morgen mit einer Schusswaffe in dessen Haus angetroffen. Daraufhin ging sie wieder und rief die Polizei. Das rot-weiße Backsteinhaus wurde umstellt, ein Sondereinsatzkommando rückte an, die Gegend wurde abgesperrt. Nachdem es acht Stunden lang nicht gelang, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen, schoss die Polizei Tränengas in das Gebäude und stürmte es. Andre lag tot im Erdgeschoss. Freunde des Toten gehen von Selbstmord aufgrund beruflicher und familiärer Probleme aus.

Footballstar Darrent Williams war am Neujahrstag im Alter von 24 Jahren aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen worden. Auch zwei Monate danach bleibt der Täter unbekannt. Neben dem Mandanten des jetzt verstorbenen Anwalts gelten aber weitere Gang-Mitglieder als mögliche Schlüsselfiguren in dem Fall. dal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben