Sport : Erst die Kälte, dann das Überwintern

Leverkusen und Stuttgart in der Europa League

Berlin - Bayer Leverkusen will wie der VfB Stuttgart in der Europa-League überwintern, muss zuvor aber bei Rosenborg Trondheim (21.05 Uhr, live auf Sat.1) Eiseskälte überstehen. Minus 16 Grad zeigte das Thermometer bei der Ankunft in Norwegen, wo die Leverkusener den Einzug in die nächste Runde klarmachen wollen. Das Hinspiel hatte Bayer deutlich mit 4:0 gewonnen und führt auch die Tabelle der Gruppe B ungeschlagen vor Atlético Madrid, Aris Saloniki und Trondheim an. Der finnische Verteidiger Sami Hyypiä hatte angesichts der klirrenden Kälte einen Ratschlag für seine Mitspieler: „Viel bewegen auf dem Spielfeld.“

Stuttgart steht nach vier Siegen bereits in der nächsten Runde, das Spiel bei den Young Boys Bern stört den VfB insofern eher bei der Aufholjagd in der Bundesliga. Trainer Jens Keller stellte klar, dass die Priorität bei den Schwaben in dieser Woche klar auf dem Spiel gegen Hoffenheim liegt. „Da reicht ein Blick auf die Tabelle“, sagte Keller, der in Bern wohl eine B-Elf aufs Feld schicken wird.

Dritter deutscher Klub ist Borussia Dortmund, der Spitzenreiter spielt aber erst am Donnerstag gegen Lwiw.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben