Sport : Erster Auswärtssieg seit zwei Jahren

Alba Berlin gewinnt in Ostende mit 80:69

-

Berlin - Der Ausflug an die Nordsee hat sich für die Basketballer von Alba Berlin gelohnt. Nach dem Bundesligasieg in Bremerhaven konnten die Berliner nun in Ostende, Belgien, ihre internationale Bilanz aufbessern. Das 80:69 (47:43) im Uleb-Cup über Telindus Ostende war Albas erster Auswärtssieg in einer europäischen Liga seit dem 30. November 2004. In der Offensive überragten William Avery (21 Punkte) und Chris Owens (20 Punkte, 9 Rebounds), der entscheidende Faktor aber war erneut Koko Archibong. Der Verteidigungsspezialist schaltete Ostendes Topscorer Lavor Postell aus. Dieser hatte gegen Chimki noch 30 Punkte erzielt, gegen Archibong gelangen ihm nur sechs.

So konnte es Alba verkraften, dass Centerspieler Sharrod Ford diesmal nur schlecht ins Spiel kam. Was auch daran lag, dass er in der ersten Halbzeit mit drei Fouls schnell auf die Bank musste. Mit zwei Punkten und null Rebounds blieb er in der ersten Halbzeit weit unter seinen Möglichkeiten, insgesamt kam er auf sechs Punkte. Dafür erzielte sein Centerkollege Ruben Boumtje-Boumtje insgesamt elf Punkte.

Zu Beginn aber brachten die Berliner Centerspieler Elvir Ovcina nicht im Griff. Der Bosnier in belgischen Diensten erzielte zwölf Punkte in den ersten sieben Minuten – danach aber keinen einzigen mehr. Im zweiten Viertel führte Ostende mit sieben Punkten, doch die letzten Minuten gehörten Alba Berlin. Mit einem 12:0-Schlussspurt wendete das Team von Trainer Henrik Rödl bis zur Pause die Partie und gab den Vorsprung nicht mehr aus der Hand.

Nach dem dritten Viertel (62:55) baute Alba die Führung dank einer hervorragenden Dreierquote von 47 Prozent auf zwölf Punkte aus. Zwar brachte Rashad Wright, der 20 Punkte erzielte, Ostende noch einmal bis auf vier Punkte heran, doch Alba ließ sich mit einem 8:1-Lauf in den Schlussminuten nicht mehr irritieren. Weil Auswärtssiege im Uleb-Cup äußerst selten sind, hat sich Albas Ausgangsposition nach dem zweiten Sieg in der Gruppe C nun stark verbessert. ben

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben