Euroleague : Alba mit drittem Sieg - 72:63 gegen Istanbul

Alba Berlin hat nach einem Sieg gegen Fenerbahce Istanbul alle Chancen, in der Euroleague noch in die Gruppenphase einzuziehen.

BerlinAlba Berlin bleibt in der Basketball-Euroleague zu Hause ungeschlagen. Der deutsche Meister gewann am Dienstag 72:63 (27:30) im Schlüsselspiel gegen den türkischen Champion Fenerbahce Istanbul und feierte damit den dritten Sieg. Nach sieben Vorrunden-Spieltagen hat der Bundesliga-Spitzenreiter in der Sechser-Gruppe C damit weiter alle Chancen auf den vierten Platz, der den Einzug in die zweite Gruppenphase garantiert. Am Donnerstag kommender Woche empfangen die Berliner den spanischen Champion Tau Vitoria.

Die erneut ohne ihren verletzten Topscorer Julius Jenkins angetretenen Berliner erwischten vor 13.189 Zuschauern einen schwachen Start und lagen nach dem Auftakt-Viertel mit 10:19 hinten. Angeführt vom treffsicheren Ansu Sesay, am Ende mit 17 Punkten bester Berliner Werfer, kämpfte sich Alba zurück. Mitte des dritten Viertels drehten die Hauptstädter das Spiel zu ihren Gunsten und gingen mit einer 51:48-Führung in den Schluss-Abschnitt, in dem sie ihren Vorsprung weiter ausbauten. Neben Sesay trafen bei Alba auch Immanuel McElroy (16) und Casey Jacobsen (11) zweistellig. (jvo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben